PERFORMANCE MARKETING IM E-COMMERCE TEIL 1

Rekordzahlen des e-commerce Anteils in Zeiten von Covid!

(Blog: Adis Sarac)

Online-Umsätze generieren ist längst keine Fantasie mehr. „2020 durfte der heimische Einzelhandel ein Reales Umsatzminus von 1,3% auf 67,6 Milliarden Euro verkraften.“ (Handelsblatt, 2020)
Der Wachstum des E-Commerce-Marktes bringt vorallem Riesen wie Amazon große Profite. Schätzungen von RegioData zu Folge bestellen österreichische Konsumenten nur rund 36 Prozent bei heimischen Shop-Betreibern. Wie können heimische Betreiber höhere Profite erwirtschaften?
Diese Frage möchten wir in diesem Blogartikel anhand von Performance Marketing im E-Commerce beantworten.

Eines der wichtigesten Mittel ist Social-Media-Marketing, doch dies muss erfolgreich betrieben werden. Der wichtigste Ansatz ist hier klar die Performance Marketing im E-Commerce, unter der man die maximale Effizienz von Marketingmaßnahmen im Bereich von Werbe-Kampagnen versteht. Diese werden mit Sales (PPS für Pay per Sale), Leads (PPL für Pay per Lead) oder Klicks (PPC für Pay per Click) und deren Preis im Vergleich zu anderen Kampagnen gemessen. Plattformen für Werbeschaltungen sind Suchmaschinen wie Google und nahezu alle Social Media Kanäle wie Facebook, Instagram, Tiktok, Pinterest und Co..

Einer der wichtigsten Aufgabenbereiche des Performance Marketings ist das Controlling. Die Erfolgskontrolle wird mit Hilsmitteln wie Google Analytics gemessen. Ziel ist es die Kosten für die einzelnen Parameter wie Klicks, Leads und Sales so niedrig wie möglich zu halten. Aus diesem Zweck werden verschiedene Kampagnen erstellt. Diese verfolgen die gleichen Ziele, können teils die selben Zielgruppen definiert haben, unterscheiden sich jedoch im Content. Ob Videos oder Fotos, wichtig ist die Platzierung. Wo, wie, wann? Von einem Pop-Up-Banner auf Newsportalen bis hin zu Variatonen von Foto-Karousellen, einfachen Anzeigen im Feed, Swipe-Ups in Storys, schlussendlich ist die Performance der Anzeige das Ausschlaggebende.

Für jeden Shop, ob groß oder klein, die Performance von Anzeigen spielt eine wichtige Rolle zum Erfolg im E-Commerce.
Mit diesem Artikel starten wir in eine spannende Blog-Serie und haben Einblick in die nächsten Themen gegeben. Diese werden wir noch ausführlicher behandeln. Nächste Woche setzen wir mit dem zweiten Artikel zur Blog-Serie „PERFORMANCE MARKETING IM E-COMMERCE“ fort.

 

Quellen:

https://de.statista.com/themen/2875/e-commerce-in-oesterreich/ (Zugriff 14.10.2021)

https://www.handelsverband.at/publikationen/studien/handel-in-zahlen-jahresbilanz-2020-corona-prognose-2021/ (Zugriff: 14.10.2021)

https://www.creatistas.com/e-commerce-lexikon/performance-marketing/https://www.creatistas.com/e-commerce-lexikon/performance-marketing/ (Zugriff: 14.10.2021)

Bildquelle: Bild von unbekannt, Envato Stock (lizenzfrei)